Parc Fermê | | Regelwerk

Hier findest du alle Regeln und einige Erklärungen zum Ablauf
  • §1.1.
    Keine sexuellen / rassistischen / religionsfeindlichen / etc. Inhalte
  • §1.2.
    Seid einfach menschlich zueinander
  • §1.3.
    Nehmt es einer anderen Person nicht übel wenn sie nach einem Rennen wütend ist (vielleicht ist was unfaires passiert oder so)
  • §2.1.1.
    Privates geht IMMER vor
  • §2.1.2.
    Für die Rennen gibt es keine Teilnamepflicht. Sollte man jedoch
    nicht teilnehmen können, bitte im “Rennplan” so eintragen
    • Stichtag ist Freitag: 20:00 Uhr
  • §2.1.2.1. 
    Die Lobby wird 15 Minuten vor Quali-Start geöffnet. Ein Fahrer, der sich unbegründet nicht in der Lobby befindet, wird als “nicht erschienen” betrachtet. Darf dennoch am Rennen teilnehmen,  vom letzten Startplatz.
    Nichterscheinen ohne Abmeldung werden folglich der Strafen im Strafenkatalog (§3.5) geahndet. Nichterscheinen bedeutet: Quali-Start (19:15 Uhr).
  • §2.1.3.
    Aktuelles Spiel: F1 ’23
  • §2.1.4.
    freie Setup-Wahl
  • §2.1.5.
    Das Wetter ist dynamisch
  • §2.1.6.0
    Freie Teamwahl / Partnerwahl
  • §2.1.6.1
    Nach jeder Season wird neu eingeteilt
  • §2.2.1.
    Strecken werden vor der Saison von der Community abgestimmt. In ungeraden Seasons werden historische Rennkalender ausgewählt
  • §2.2.2.
    Pro Saison darf nur einmal das Team gewechselt werden. Bereits gesammelte Team-Punkte
    bleiben beim bisherigen Team
  • §2.2.3.
    Jedes Team darf max. 3 Fahrer haben, zwei Hauptfahrer 
  • §3.1.
    Das Qualifying geht 18 Minuten (“kurzes Qualifying”)

  • §3.2. 
    Im Qualifying ist auf der Out- und Inlap zu jeder Zeit von hinten herannahenden, schnelleren Fahrzeugen bestmöglich Platz zu machen und eine Blockierung oder gar eine Kollision zu vermeiden. Wer selbst auf der Hotlap ist, muss von hinten herannahenden, schnelleren Fahrzeugen keinen Platz machen.

  • §3.3.
    Gelbe Flaggen werden in der Qualifikation nicht berücksichtigt (Geschwindigkeitsbegrenzung) — kommt beim Platz machen der anderen Fahrer zustande.
  • §4.1.
    Rennlänge ist auf 50% gestellt, bleibt also genug Zeit für Überraschungen und etwaige Aufholjagden
  • §4.2
    Sprintwochenenden werdenim „Sprintformat“ gefahren. Das heißt, nach dem Qualifying und dem Sprintrennen, gibt es keine neue Lobby mit neuer Quali für das Hauptrennen. Die Resultate aus dem Sprintrennen sind somit automatisch die Gridplatzierung für das Hauptrennen.

  • §4.2.3
    Event-Start ist ab Season 4 auf 19:15 Uhr vorgezogen.

  • §4.3.
    Bei Kollisionen oder sonstigen Vorfällen bitte normal weiterfahren. Nachdem Rennen können Strafanträge eingereicht werden

  • §4.3.1
    Absichtliches Verlassen der Session / Beenden der Session ist verboten. Folgende Sanktion ist dafür vorgesehen: Quali-Sperre

  • §4.3.2
    “Zurücksetzen” auf die Strecke ist strengstens untersagt.

  • §4.4.
    Gelbe Flaggen werden im Rennen, was die Geschwindigkeit angeht, nicht berücksichtigt. Fahrt dennoch vorsichtig weiter und überholt keinen (Überholverbot – Gelbe Flagge / (v)Safety Car)

  • §4.5. 
    Unter (virtuellen) Safety Car ist die Geschwindigkeit entsprechend des angezeigten Deltas zu verringern und einzuhalten. Das Delta entfällt lediglich dann, wenn der*die Führende auf das Safety Car aufgeschlossen hat. Exzessives Weaving oder Beschleunigen und Abbremsen ist nicht gestattet. Das absichtliche Fahren neben einem anderen Fahrzeug ist außer zur Vermeidung einer Kollision nicht erlaubt und das Verursachen einer Kollision kann entsprechend geahndet werden. Es muss ausreichender Abstand eingehalten werden.

  • §4.5.1 Restart (v)Safety Cars
    Wenn das Safety Car in die Box zurückkehrt, ist ein konstantes Tempo des*der Führenden aufrecht zu halten. Mit gezielter Absicht, geplantes, wiederholtes oder permanentes Fahren neben einem anderen Fahrzeug ist außer zur Vermeidung einer Kollision oder Gefahrensituation nicht erlaubt. Das Überholen ist nicht gestattet, bis die Start/Ziellinie überquert wurde oder die grüne Flagge geschwenkt wurde.

  • §4.6.
    Auf der Einführungsrunde ist stets die Startposition und eine vorhersehbare Fahrweise einzuhalten. Exzessives Weaving, Beschleunigen und Bremsen, oder das vorsätzliche Berühren eines anderen Fahrzeugs, das zur Disqualifikation von der Einführungsrunde führt, sind nicht gestattet.

  • §5.1. 
    Eine übermäßig aggressive Fahrweise ist nicht gern gesehen. Das folgende Fahrzeug ist im Allgemeinen dafür verantwortlich, Kontakt zum vorherfahrenden Fahrzeug zu vermeiden. Wenn zwei Fahrzeuge signifikant nebeneinander sind (in Kurven: mindestens die Vorderachse des hinten fahrenden Fahrzeugs vollständig neben der Fahrzeugmitte des Vorausfahrenden; auf Geraden: sobald beide Fahrzeuge ersichtlich nebeneinander sind; grafische Referenz: siehe unten) ist sich gegenseitig ausreichend Raum zu gewähren.

  • §5.2.
    rechnet mit Fehlern anderer und lasst genug Platz, natürlich dürft ihr hart aber fair um die Plätze kämpfen

  • §5.2.1 
    Ein aktives von-der-Strecke-Zwingen ist nicht erlaubt. Sind zwei Fahrzeuge signifikant nebeneinander, ist die eigene Linie jederzeit so anzupassen, dass ausreichend Platz für beide Fahrer*innen besteht. Das gilt insbesondere am idealtypischen Einlenkpunkt vor Kurven. Lenkt das verteidigende Fahrzeug zu früh ein und verursacht dadurch Kontakt, wird der*die Verteidigende als Verursacher*in angenommen.

  • §5.3.
    Könnt ihr bei Drehern die Strecke nicht sicher wieder betreten, bleibt stehen bis keine Gefahr für andere mehr besteht

  • §5.4. 
    Das Ändern der Fahrtrichtung in der Bremszone ist im Zweikampf aufgrund der Unvorhersehbarkeit und der davon ausgehenden Gefahr nicht erlaubt.

  • §5.5. 
    Exzessives Weaving und unvorhersehbares Blockieren (z.B. durch plötzliches Bremsen) ist nicht gestattet. Zu jeder Zeit ist innerhalb des 1-Sekunde-Fensters lediglich eine Änderung der Fahrtrichtung und nicht das Zurückkommen zur Ideallinie gestattet.
  •  
  • Lenkassistent: Aus
  • Bremsassistent: Aus
  • Anti-Blockier-System: Ein / Aus
  • Traktionskontrolle: Komplett / Mittel / Aus
  • Drift-Hilfe: Ein / Aus
  • Dynamische Ideallinie: Komplett / Nur Kurven / Aus
  • Getriebe: Automatik / Manuell mit Empfehlung / Manuell
  • Boxenstopp-Assistent: Aus
  • Boxenstopp-Freigabe-Assistent: Aus
  • ERS-Hilfe: Aus
  • DRS-Hilfe: Aus
  • Lobby-Einstellungen
    • KI-Schwierigkeit: 75
    • Session-Startzeit: Realistisch

  • Regeln & Flaggen
    • Regeln & Flaggen: An
    • Strenge Kurvenschneiden: Streng 
    • Parc Fermé: An
    • Boxen-Stopp Stil: Immersiv
    • Safety-Car: Standard
    • Safety-Car-Stil: Immersiv
    • Einführungsrunde: Aus
    • Rote Flagge: Standard

  • Simulationseinstellungen
    • Gleiche Autoleistung: An
    • Oberflächenart: Realistisch
    • Wenig Treibstoff: Einfach
    • Rennstart: Manuell
    • Reifentemperatur: Oberfläche & Innen
    • Reifensim. Boxengasse: An
    • Unsichere Freigabe: Aus
    • Auswirkungen v. Schaden: Standard
    • Häufigkeit Schaden: reduziert
    • Kollisionen: An
  • §8.1
    Punkte werden nur an die ersten zehn Piloten des Endklassements eines Rennens vergeben. Folgendes System (aus der realen F1-Liga) wird angewandt:

    • 1. Platz: 25 Punkte
    • 2. Platz: 18 Punkte
    • 3. Platz: 15 Punkte
    • 4. Platz: 12 Punkte
    • 5. Platz: 10 Punkte
    • 6. Platz: 8 Punkte
    • 7. Platz: 6 Punkte
    • 8. Platz: 4 Punkte
    • 9. Platz: 2 Punkte
    • 10. Platz: 1 Punkt

  • §8.2.
    Als DNF / DSQ bekommt man keine Punkte

  • §8.3.1
    Die schnellste Runde bekommt ebenfalls einen Extra-Punkt.

  • §8.3.2
    Punkt für schnellste Runde nur in Top10 (ohne DSQ/DNF).

  • §8.4.
    An ausgewählten Wochenenden führen wir Sprintrennen durch. Dort wird auch das reale Punktesystem angewandt. Sprich die Top8 bekommen wie folgt Punkte verteilt: 8-7-6-5-4-3-2-1

  • §8.7. Gleichstand
    Sollte es zu einer Punktgleichheit kommen, entscheidet:

    • die Anzahl der ersten Plätze.
    • Wenn Gleichstand bei der Anzahl der ersten Plätze herrscht, entscheidet die Anzahl der zweiten Plätze.
    • Wenn Gleichstand bei der Anzahl der zweiten Plätze herrscht, entscheidet die Anzahl der dritten Plätze.
    • […]
    • Wenn über alle Platzierungen hinweg Gleichstand herrscht, entscheidet die Anzahl der schnellsten Rennrunden.
    • Wenn Gleichstand bei der Anzahl der schnellsten Rennrunden herrscht, entscheidet die Anzahl der besten Positionen aus dem Qualifying analog zu Punkt 1 bis 4
    • Herrscht dann immer noch Gleichstand, entscheidet das Los.
  • Allgemeine Hinweise

    Alle Strafen zielen auf die Einhaltung fairer und sauberer Rennstandards. Zu diesem Zweck ist es sinnvoll, das komplette Rennen aufzunehmen. Replays haben zwar viele Probleme bereits gelöst, bei einem DNF/DSQ werden diese allerdings nicht gespeichert, weshalb ein Backup immer hilfreich ist. Einreichungen werden stets isoliert betrachtet. Kompensationen zugunsten des*der Geschädigten sind nicht möglich. Strafen, die aufgrund eines Vergehens im Qualifying entstehen, werden auf das nächste Rennen angewandt.
  • §9.1.1
    Sollte es zu einem Vorfall kommen, ist dieser mit dem entsprechenden Videomaterial im Discord unter #strafanträge zu melden. Die Fälle sind bis zum Dienstag nach dem Rennen, bis maximal 19 Uhr einzutragen. Danach werden die Stewards die Fälle der chronologischen Reihenfolge nach bearbeiten.

  • §9.1.2
    Vorfälle dürfen nur von Fahrer*innen eingereicht werden, die am Rennen (Quali) teilgenommen haben. “Es spielt dabei keine Rolle, ob ihr selber betroffen seid oder einen Zwischenfall zwischen zwei anderen Fahrer*innen meldet.”

  • §9.1.3
    Zeitstrafen, die vom Spiel verteilt wurden und eurer Meinung nach nicht gerechtfertigt waren, können (müssen) ebenfalls gemeldet werden.

  • §9.1.4
    Zeitstrafen, die vom Spiel verteilt wurden und bereits während des Rennens abgesessen wurden, können nicht zurückgenommen werden.

  • §9.1.5
    Einreichende und Beschuldigte sind für die Einreichung aussagekräftigen Materials verantwortlich.

  • §9.1.6
    Sollten im Videomaterial zwei Szenen zu sehen sein, werden diese unabhängig voneinander bewertet bzw. außen vorgelassen.
  •  

  • Vorfälle sind nach folgendem Muster einzureichen:
    Runde:
    Reportete(r) Fahrer:
    Beschreibung:
    Videomaterial:
  • §9.4 Zeitstrafen
    • 3 Sekunden Zeitstrafe
    • 5 Sekunden Zeitstrafe
    • 10 Sekunden Zeitstrafe
    • 15 Sekunden Zeitstrafe

       

  • §9.5 Zusatzstrafen
    Bei wiederholten Vergehen (gleiches Rennen, gleicher Vorfall), kann eine zusätzliche Strafzeit verhängt werden. Diese beläuft sich auf 3 Sekunden

  • §9.6.1 Gridstrafen
    • 3 Plätze Gridstrafe
    • 5 Plätze Gridstrafe
    • 7 Plätze Gridstrafe
    • 10 Plätze Gridstrafe

  • §9.6.2 Gridstrafen für DNF Fahrzeuge mit Rennstrafen
    • bei 3 Sekunden = 3 Plätze Grid (nächstes Rennen)
    • bei 5 Sekunden = 5 Plätze Grid (nächstes Rennen)
    • bei 10 Sekunden = 10 Plätze Grid (nächstes Rennen)
    • bei 10 Sekunden = Quali-Sperre (nächstes Rennen)

Gridstrafen werden meist bei Quali-Vorfällen angewandt.

Quali-Strafen werden nach Strafanträgen geahndet und Strafen für das nächste Rennen ausgesprochen

  • §9.7.1 Drei & Fünf-Sekunden Zeitstrafe
    • Wiederholtes Vergehen im gleichen Rennen (§9.5)
    • Verursachen einer geringfügigen Kollision (ohne Schaden)
    • Abkürzen der Strecke (ohne Spielstrafe, aber mit Vorteil)
    • Abdrängen eines Fahrzeugs von der Strecke (ohne Schaden für den Geschädigten)
    • Richtungsänderung in der Bremszone
    • “Weaving” 
    • Gefährliches Zurückfahren auf die Strecke
    • Überholen während (v)SC / gelbe Flagge (ohne Strafe vom Spiel) (§4.4)

  • §9.7.2 Zehn-Sekunden Zeitstrafe
    • Verursachen einer Kollision beim Zurückfahren auf die Strecke
    • Verursachen einer moderaten Kollision (Schaden am betroffen Boliden)
    • geringfügige Kollision mit mehr als einem anderen Fahrzeug verursacht
    • Abdrängen eines Fahrzeugs von der Strecke (mit moderaten Schaden für den Geschädigten)
    • Verschuldete Kollision unter gelben Flaggen oder (V)SC

  • §9.7.3 Fünfzehn-Sekunden Zeitstrafe
    • moderate Kollision mit mehr als einem anderen Fahrzeug verursacht
    • Verursachen einer schweren Kollision (DNF des betroffenen Fahrzeugs)
    • Abdrängen eines Fahrzeugs von der Strecke (mit schweren Schaden für den Geschädigten [DNF])

  • §9.7.4 Gridstrafen
    • leichtes Blockieren auf Hotlap -Qualifying (3 Plätze)
      • Betroffener muss runde nicht abbrechen
    • schweres Blockieren auf Hotlap -Qualifying (5 Plätze)
      • Betroffener muss runde abbrechen
    • leichte Kollision im Qualifying verursacht (5 Plätze)
    • moderate Kollision im Qualifying verursacht (10 Plätze)
    • moderat bedeutet Schaden am betroffenen Fahrzeug
    • schwere Kollision im Qualifying verursacht (15 Plätze)
      • schwer bedeutet DNF am betroffenen Fahrzeug
    • Fehlende An- / Abmeldung
      • 3 Plätze Grid-Strafe nächstes Rennen (1x)
      • 5 Plätze Grid-Strafe nächstes Rennen (2x)
      • 7 Plätze Grid-Strafe nächstes Rennen (jedes weitere Mal)

  • §9.7.5 Sonderstrafen
    • Verschuldete Disqualifikation auf der Einführungsrunde
      (Hinweis: Disqualifikation in der Einführungsrunde, entsteht bei Kollision mit einem anderen Fahrzeug, dabei wird man in die Startaufstellung zurück gesetzt, was zu kalten Reifen führt.)
      • Quali-Sperre nächstes Rennen
    • Absichtliches Verursachen eines Unfalls (Rennen und Quali)
      • DSQ + 2 Rennen sperre (ggf. Ausschluss)
    • Absichtliches Verlassen der Session / Beenden der Session ist verboten.
      • Quali-Sperre nächstes Rennen (§4.3.1)
    • Zurücksetzen (§4.3.2) ist strengstens verboten.
      • Disqualifikation (DSQ) von der aktuellen Session

Folgendes Prozedere wird bei offensichtlich verbuggten Lobby’s angewandt:

  • bis 50% der absolvierten Renndistanz: Neustart der Rennen mit neuer Lobby
  • ab 50% bis 75% der absolvierten Renndistanz: Wertung mit 1/2 Punkten
  • ab 75% der absolvierten Renndistanz: Wertung mit voller Punktzahl

Die Fahrer können/sollen jederzeit in den Talk (Fahrerlager) einen Admin ansprechen, sollte es während des Rennens (Quali) zu Problemen kommen. Insbesondere sind hier Lobby Probleme gemeint! Auch werden wir für die Zukunft versuchen, einen (oder mehrere) Stewards zu installieren, die selbst nicht als Fahrer teilnehmen.

  • §11.1 Qualifikation
    • keine Neustarts (außer Lobby-Bug, s. §10)
  • §11.2 ungerechtfertigtes DSQ
    • kein Neustart
  • §11.3 Erste Rennrunde
    • mehr als 5 DNF’s bedeutet direkter Neustart
  • Siehe auch: §10 “Verbuggte” Lobby

Schlagwort: parc-ferme

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung